Skip to main content

Eine Landingpage ist nicht nur eine Unterseite ihrer Unternehmenspräsenz. Sie ist ein komplexes Marketinginstrument, mit dem Sie effizient und direkt mehr Kontakte bzw. potenzielle Kunden (Leads) generieren können. In diesem Artikel soll es um die genauen Unterschiede, die Potenziale und Vorteile einer Landingpage gehen. Bevor ihr Business abhebt, müssen bei Ihnen erst Kunden landen. Was für eine großartige Metapher für eine Landing-Page. Wie Sie das schaffen erfahren Sie hier. Schnallen Sie sich an.

Das kann eine Landingpage. hier landet eine Sonde auf dem Mond.
Eine Sonde landet auf dem Mond und der Besucher landet auf Ihrer Landing-Page.

Landing-Pages sind ein wichtiger Bestandteil des Weges, den Nutzer bis zur Conversion zurücklegen. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Kampagnen- und Suchamschinenoptimierung. Zusammen mit den anderen Formen des Content-Marketings sind sie ein wichtiger Motor, um Webbesucher dazu zu bringen, den gewünschten „nächsten Schritt“ zu tun.

Eine Landing-Page “Zielseite” (manchmal auch als Verkaufsseite bezeichnet) ist eine einzelne Webseite, die als Reaktion auf das Klicken auf ein Suchmaschinenergebnis, eine Anzeige oder einen anderen Link im Internet angezeigt wird. Sie verfolgt das Ziel, eine ganz bestimmte Aktion – üblicherweise die Kontaktaufnahme – bei den Besuchern hervorzurufen.

Google AI

Warum ist eine Landing-Page so wichtig?

Wir würden eine Zielseite als eine Webseite auf einer Website definieren, die hauptsächlich Besucher von außerhalb anspricht. Zum Beispiel, wenn Sie eine Anzeige veröffentlichen oder E-Mails an Ihre aktuellen Abonnenten versenden. In diesem Fall ist es die digitale Version einer Anzeige oder eines Newsletters. Sie ist gezielt darauf ausgerichtet, ein bestimmtes gewünschtes Ergebnis zu erzielen, also eine Aktion des Besuchers hervorzurufen. Zweck der Landing-Page ist es also, den Nutzer durch geeigneten Text und stilistische, graphpische Elemente zu einer bestimmten Handlung zu bewegen.

Landing-Pages können als SEO-Maßnahme erstellt werden, um Traffic aus der organischen Suche anzuziehen. Doch sie werden häufig auch in Zusammenhang mit bezahlter Werbung bei der Gestaltung von Kampagnen in Suchmaschinen oder Social Media genutzt.

Im Allgemeinen führen zwei Wege zu einer Landing-Page

Organische Suche: In diesem Szenario gelangt ein potenzieller Kunde über die organischen Suchergebnisse auf die Seite. Eine organische Landing-Page muss ihr Versprechen halten, die Informationen oder Produkte anzubieten, auf die die Suchanfrage zielte. Gleichzeitig muss sie klar und verständlich deine Marke und dein Angebot darstellen.

Marketing-Kampagne: Auf diese Landing-Pages wird meistens über einen Link in einer bezahlten Anzeige oder E-Mail zugegriffen. Traffic von bezahlten Anzeigen ist mit einer ausgeprägten kommerziellen Absicht verbunden. Diese Nutzer sind eher bereit, eine Transaktion durchzuführen. Die Seite muss diesem Bedarf entgegenkommen und so gestaltet sein, dass sie die Nutzer auf diese Handlung hinführt und ablenkende alternative Optionen eher weglässt. 

Das ist der Unterschied zwischen einer Landing-Page und einer Startseite

Eine Startseite ist wie der Eingang zu Ihrem Unternehmen. Sie umfasst Zugänge und kompakte Informationen zu allen relevanten Themen der Internetseite. Startseiten sind das Portal zu vielen verschiedenen Zielen. Eine Landing-Page ist das Ziel. Hier dreht sich alles um die Conversion. Also darum aus einem Besucher einen potenziellen Kunden zu machen.

Kann eine Startseite eine Landing-Page sein? Normalerweise nicht. Es gibt immer Ausnahmen, wie zum Beispiel ein One-Pager, der speziell darauf zugeschnitten ist, E-Mail-Adressen oder Anmeldungen zu erhalten. Wenn eine Website aber mehr als vier oder fünf Seiten umfasst, ist die Startseite in der Regel der Ausgangspunkt, durch den der Nutzer zu den anderen Seiten navigieren kann.

landingpage beispiel von coinbase
Die Coinbase Landing-Page ist sehr funktional

Dynamische Landing Pages

Ähnlich wie Marketing-E-Mails kann eine dynamische Seite so konstruiert werden, dass sie personalisierte Inhalte in bestimmten Feldern bereitstellt. Untersuchungen haben gezeigt, dass personalisierte CTAs um 202 % mehr Leistung bringen als einfache CTAs. Dynamische Inhalte können sich auf deiner Seite also sehr stark auswirken.

Je nach Nutzer oder Standort können unterschiedliche Bilder, Überschriften oder Wörter in die Seite eingefügt werden. Dies ist besonders nützlich bei lokal ausgerichteten Inhalten und Reiseunternehmen.

Das Mantra des Direktmarketings lautet: Testen, testen und nochmals testen. Landing-Pages eignen sich perfekt für sogenannte Split-Tests und Tracking verschiedener Variationen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen und geholfen? Fehlt eine wichtige Information oder möchten Sie Korrekturen anmerken? Dann lassen Sie uns gern einen Kommentar dar. Wenn wir Ihnen bei diesen oder anderen Themen helfen können, kontaktieren Sie uns einfach. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich und freuen uns auf Ihr Anliegen.

Diesen Beitrag kommentieren